Über das Wein­gut ALVI’S DRIFT

Die Fami­li­en­kel­le­rei ALVI’S DRIFT befin­det sich 20 km süd­lich von Worces­ter in der West­ka­p­re­gi­on Südafrikas. 

Der Name des Wein­guts ent­stand durch den Flus­s­über­gang des Bree­de Rivers auf der Farm, der in Form einer Nied­rig­was­ser­brü­cke im Jah­re 1928 von Alber­tus Vil­jo­en (Alvi) erbaut wur­de, um den Zugang zur Farm zu ermög­li­chen – die­ser Über­gang wur­de ört­lich als „Alvi’s Drift“ bekannt. Anfangs noch beschei­den, wur­de das Gut und der Kel­ler von Alvis Sohn Ber­tie beträcht­lich aus­ge­baut und umge­stal­tet. Die 410 ha gro­ßen Wein­ber­ge des Guts brin­gen top Qua­li­täts­trau­ben her­vor, wobei hier Chenin Blanc und Pino­ta­ge die Spe­zia­li­tät sind.

Hier erfah­ren Sie, wel­che Weine wir von ALVI’S DRIFT anbieten.

 

 

Alvi's Drift Bild vom Weingut außen